What is “me”?

The ME, is like a collection of images,
a collection of memories,
a face which moves,
a body which changes.

No really, what is the “me”?
Is it a reflection of you?
Is it something quite free?
Is it even true?

Maybe my dreams are your life,
maybe my thoughts are your thoughts,
maybe what I see is what you dream,
maybe I am you and you are me?

What is the ME?
Are we all a big swarm without knowing it?
Are we all Gods, while we feel like losers?
Am I really myself most of the time?

I like what I hear after I finished a music track,
I like that words come out of my hands,
I like that people are opening up,
I like what is happening in the world (right now).

Is that me?
Or am I just a robot programmed to think?
Is THAT me?
Or am I just a human who thinks he is programmed?

When I see you, I see me.
I don’t know, what you know.
When I see you, I feel me.
I don’t know, what you know.
When I meet you, I run away.
I don’t know, what you know.
When I talk to you,
I say what I think you know.
I don’t know, what you know.

Dreams scare me,
life scares me,
people scare me,
I scare the “me”.

What is “me”?
Am I real?
Is “me” real?
ME wants to be free.


[GERMAN VERSION – TRANSLATION]

Was ist “ich”?

Das ICH, ist wie eine Ansammlung von Bildern,
eine Kollektion von Erinnerungen,
ein Gesicht das sich bewegt,
ein Körper der sich ändert.

Nein wirklich, was ist das “ich”?
Ist es eine Reflektion von dir?
Ist es etwas fast schon freies?
Ist es wirklich echt?

Vielleicht sind meine Träume dein Leben,
vielleicht sind meine Gedanken deine Gedanken,
vielleicht ist was ich sehe was du träumst,
vielleicht bin ich du und du bist ich?

Was ist das ICH?
Sind wir alle ein großer Schwarm ohne es zu wissen?
Sind wir alle Götter, während wir uns wie Verlierer fühlen?
Bin ich wirklich ich selbst die meiste Zeit?

Ich mag was ich höre, nachdem ich ein Musikstück fertiggestellt habe,
Ich mag es dass Worte aus meinen Händen kommen,
Ich mag es wenn Leute sich öffnen,
Ich mag was in der Welt (gerade) passiert.

Bin das ich?
Oder bin ich nur eine Machine darauf programmiert zu denken?
Bin DAS ich?
Oder bin ich nur ein Mensch der denkt er wurde programmiert?

Wenn ich dich sehe, sehe ich mich.
Ich weiß nicht, was du weißt.
Wenn ich dich sehe, fühle ich mich.
Ich weiß nicht, was du weißt.
Wenn ich dich treffe, renne ich davon.
Ich weiß nicht, was du weißt.
Wenn ich zu dir spreche,
Sage ich was ich denke das du weißt.
Ich weiß nicht, was du weißt.

Träume ängstigen mich,
(Das) Leben ängstigt mich,
Leute ängstigen mich,
Ich ängstige das “(M)Ich”.

Was ist “ich”?
Bin ich real?
Ist “ich” real?
(Das) ICH möchte frei sein.


Comment:

A “whatever” about “me” poem I just wrote because I felt like it.

It just came over “me” you could say.

Man I posted a lot of stuff lately…